Temperguss-Schraubzwingen kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Jeder kennt sie: die charakteristischen Schraubzwingen mit dem Holzgriff und den schwarzen Bügeln. Temperguss-Schraubzwingen sind die in Werkstätten am häufigsten gebrauchten Zwingen.

BESSEY Temperguss Schraubzwinge TPN-BE Spannweite 600 mm Ausladung 120 mm
B002WGJ948

Zum Angebot21,95€


Bessey Temperguss-Schraubzwinge TPN-BE-2K 160/80 TPN16BE-2K
B003A68AW6

Zum Angebot12,79€


BESSEY Temperguss-Schraubzwinge TG-2K Spannweite 250 mm Ausladung 120 mm
B000JLSNZ4

Zum Angebot30,00€


Bessey TPN25BE Temperguss-Schraubzwinge TPN-BE 250/120,
B000VD1KJ6

Zum Angebot15,06€


BESSEY Temperguss Schraubzwinge TG Spannweite 250 mm Ausladung 120 mm
B000JLSMTQ

Zum Angebot18,42€


Bessey TPN12BE Temperguss-Schraubzwinge TPN-BE 120/60
B000VD1KHI

Zum Angebot8,22€


Bessey TG100S14-2K Temperguss-Schraubzwinge TG-2K 1000/140
B000JLSO2G

Zum Angebot50,99€


Bessey TG30S10-2K Temperguss-Schraubzwinge TG-2K 300/100
B000JLSNYA

Zum Angebot28,37€


Bessey TPN20BE Temperguss-Schraubzwinge 200 x 100 mm
B000VCZK3O

Zum Angebot12,96€


Temperguss Schraubzwinge – TGK125 Öffnung (mm): 1250/Throat Tiefe (mm): 120/Schiene (mm): 35 x 11
B000JLSN2C

Zum Angebot49,50€


Temperguss-Schraubzwingen und ihre Eigenschaften

Egal, ob Sie etwas verleimen oder fixieren möchten, Temperguss-Schraubzwingen lassen sich vielseitig einsetzen. Sie besitzen einen festen Spannarm mit Druckfläche und einen Spannarm, der auf einer Stahlschiene läuft und dessen Druckfläche mit Hilfe einer Spindel angezogen wird. Die Kugeldruckplatte des beweglichen Spannarms passt sich kleineren Unebenheiten am Werkstück an. So können auch leicht schräg zueinander liegenden Kanten gepresst werden. Die Spannarme bestehen aus Temperguss, daher der Name. Mit dieser Mischung unterschiedlicher Materialien entsteht eine robuste Zwinge, die sich durch ihre hohe Spannkraft auszeichnet. Mit ihr lassen sich Platten, Korpusse und Regale, aber auch kleine Holzteile verleimen.

Arten von Temperguss-Schraubzwingen

Die Ausladung (Länge der Spannarme) ist proportional zur Spannweite, Schraubzwingen mit kleiner Spannweite, besitzen auch eine kleine Ausladung. Es gibt jedoch Spezialanfertigungen mit kleiner Spannweite und großer Ausladung für Werkstücke, an denen weit von er Kante gepresst werden soll. Die meisten Temperguss-Schraubzwingen besitzen einen Holzgriff, alternativ bieten manche Hersteller Griffe aus Kunststoff an. Die maximale Spannweite reicht standardmäßig von 100 Millimetern bis 100 Millimeter, es gibt aber auch größere Sonderanfertigungen, die vor allem im professionellen Bereich gebraucht werden. Der von kleinen Schraubzwingen liegt bei zehn Euro oder weniger, große Kosten um die 60 Euro. Es gibt auch Sondermaße von 2000 Millimetern Spannweite, deren Preis bei über 100 Euro liegt.

Hinweise zu den Temperguss-Schraubzwingen

Temperguss-Schraubzwingen sind mit einer Kunststoffabdeckung an den Auflagen ausgestattet. Diese schützt das Holz davor, verletzt zu werden. Trotzdem sollte bei empfindlichen Kanten immer ein Holz untergelegt werden. Solch ein Holz nennt man Zulage. Eine Zulage kann auch verwendet werden, um schräge oder gerundete Flächen auszugleichen, damit die Druckplatten nicht abrutschen. Temperguss-Schraubzwingen pressen punktuell – um den Druck auf eine größere Fläche zu verteilen, verwendet man ebenso Zulagen. Der größte Vorteil von Temperguss-Schraubzwingen ist, dass sie einfach handhabbar sind. Doch sie besitzen einen Nachteil: Sie eignen sich nur für starre Verbindungen. Bei Vibration lösen sich die Zwingen. Möchten Sie zum Beispiel einen Anschlag auf einer Maschine festspannen, greifen Sie daher zu Ganzstahl-Zwingen. 

Pflege und Lagerung von Temperguss-Schraubzwingen

Temperguss-Schraubzwingen sind sehr langlebig, bei richtiger Pflege und Lagerung können Sie Jahrzehnte gebraucht werden. Deshalb bewahren Sie die Schraubzwingen am besten hängend auf. Sie können ein Gestell bauen, für Schreinereien bietet sich ein Zwingenwagen an, auf dem die Schraubzwingen sortiert und griffbereit sind und sich an jeden beliebigen Ort transportieren lassen. Die Pflege von Schraubzwingen ist einfach: Sollten Leimreste an der Schiene zurückbleiben, entfernen Sie diese, damit der Spannarm ungehindert laufen kann. Die Kugeldruckplatte sollten Sie – wie auch die Spindel – gelegentlich ölen, damit sie beweglich bleibt.