Stufenstechbeitel kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Für manche Arbeiten reichen herkömmliche Stechbeitel nicht aus. Wenn man zum Beispiel den Grund einer Vertiefung sauber ausputzen will, ist der Stufenstechbeitel gegenüber dem normalen Stechbeitel vorzuziehen.

Stechbeitel / Lochbeitel 16 mm mit Holzheft für Zapfenlöcher
B004AF99SK

Zum Angebot20,99€


BearMoo Abziehstein, 2-IN-1 Wetzstein Schleifstein für Messer, Körnung 1000/4000 mit rutschfestem Silikonhalter
B01IHOOXTY

Zum Angebot17,99€


Stanley DynaGrip Stechbeitel-Set (3-teilig, 12/18/25 mm, Chrom-Stahl-Legierung, ergonomisch, schlagfester Griff) 2-16-883
B0001GRVEQ

Zum Angebot22,23€


Brüder Mannesmann Werkzeuge M 609 Stechbeitelsatz
B005G3RHOI

Zum Angebot10,49€


ChefMe! Schleifstein Set 4-in-1 mit deutscher Anleitung 400/1000/3000/8000 - Wetzstein zum Messer schärfen mit rutschfester Unterlage
B0792BQGML

Zum Angebot33,99€


BearMoo Wetzstein, 2-IN-1 Abziehstein Schleifstein für Messer, Körnung 3000/8000 mit rutschfestem Silikonhalter
B01IHOOZ4M

Zum Angebot18,29€


Wetzstein Abziehstein, 3000/8000 Körnung 2-in-1 Polier Schleifstein Set mit Silikon Halter, Korund Messerschärfer Stein für Axt Messer Sense Taschenmesser Rasiermesser Damastmesser Gartenschere
B071P5VLKG

Zum Angebot16,99€


Kakuri Mini Kanna Holzhobel 42mm aus Japan
B000ALF4GO

Zum Angebot16,37€


Wolfcraft 5208000 3D -Gehrungswinkel 150 x 275 x 66 mm
B07CSZ489N

Zum Angebot4,06€


Narex Premium Stechbeitel-Satz mit gewachstem Heft aus gebeizten Hainbuchenholz, 4-teiliges Set
B00C0BYWIS

Zum Angebot55,97€


Merkmale der Stufenstechbeitel

Stufenstechbeitel sind an der Verbindungsstelle von Klinge zu Heft gekröpft, deshalb sehen sie aus wie eine Stufe. Je nach Hersteller unterscheiden sich die Stufenstechbeitel, und zwar vor allem in der Klingenlänge. Japanische Stufenstechbeitel besitzen eine kurze Klinge, andere eine ähnlich lange Klinge wie normale Stechbeitel. Der Vorteil der Stufenstechbeitel besteht darin, dass das Heft auf einer anderen Ebene als die Klinge liegt. Somit können Absätze oder tiefe Falze nachbearbeitet werden, indem die Spiegelseite flach auf dem Werkstück aufliegt, ohne dass der Griff an das Werkstück stößt. Auch um den Grund einer Vertiefung wie einer Nut (zum Beispiel bei einer Gratverbindung) zu ebnen, sind deshalb Stufenstechbeitel geeignet. Stufenstechbeitel werden in verschiedenen Breiten, meist zwischen 6 mm und 18 mm hergestellt, das heißt, sie sind relativ schmal. Das liegt daran, dass sie mit der Hand geführt werden und für feine Arbeiten gedacht sind – wären sie breiter, müsste zu viel Kraft aufgewendet werden, was zu Fehlern führen kann. Stufenbeitel gibt es als einzelne Werkzeuge, aber auch als Satz zu kaufen.

Arbeiten mit dem Stufenstechbeitel

Da der Stufenstechbeitel gekröpft ist, eignet er sich nicht zum Arbeiten in Verbindung mit einem Klüpfel. Er wird also mit der Hand geführt, meist geschoben. Die Spiegelfläche liegt dabei eben auf dem Werkstück auf. So wird gewährleistet, das die Fläche plan wird. Für diese Art Arbeit ist es unbedingt notwendig, dass die Schneide sehr scharf ist und leicht durch das Holz gleitet, sonst kommen Sie nur ruckweise vorwärts, was dazu führt, dass die zu bearbeitende Fläche nicht plan und sauber wird. Weil in Vertiefungen auch Ecken bearbeitet werden müssen, gibt es Stufenstechbeitel auch als Schrägbeitel mit der Spitze recht oder links.

Stufenbeitel besitzen eine gekröpfte, abgestufte Form, daher der Name. Verwendet wird diese Sonderform der Beitel, um Vertiefungen sauber zu putzen.

Verwendung und Merkmale der Stufenbeitel

Wer häufig Dinge aus Holz herstellt und dabei Wert auf Handarbeit legt, muss sich spezielles Werkzeug zulegen. Und dazu gehören Stufenbeitel. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo schon vorhandene Vertiefungen wie Nuten (bei Gratverbindungen) oder sichtbare Falze sauber ausgearbeitet werden müssen. Stufenbeitel sind am Übergang von Klinge und Angel gekröpft. Damit gelangen Sie mit der Klinge an tieferliegende Flächen und Ecken, ohne dass das Heft ans Werkstück stößt. Die Spiegelfläche liegt beim Arbeiten flach auf der Holzfläche auf. So gleitet sie über Unregelmäßigkeiten hinweg (ein normaler Stechbeitel würde das nicht tun, sondern in die Fläche hineinkippen und die Unregelmäßigkeiten vertiefen) und nimmt dabei überflüssiges Holz ab. Stufenbeitel werden auch als Schrägbeitel mit rechts oder links liegender Spitze hergestellt. Damit können Ecken besonders gut ausgeputzt werden. Damit Sie ein perfektes Ergebnis erzielen, ist es wichtig, dass die Schneide des Stufenbeitels immer sehr scharf ist. Stufenbeitel können nämlich aufgrund ihrer Kröpfung nicht in Verbindung mit einem Klüpfel verwendet werden, sondern werden von Hand geführt. Ein stumpfer Beitel schneidet nicht gleichmäßig durch das Holz, sondern reißt die Fasern unregelmäßig ab. Stufenbeitel werden in der Regel mit dem Hinweis “gebrauchsfertig geschärft” geliefert, jedoch sollten Sie die Spiegelfläche vor dem ersten Gebrauch auf einem Wasserstein abrichten und die Schneide nachschärfen. Erst dann erhalten Sie das gewünschte Ergebnis. Stufenbeitel werden in relativ kleinen Breiten von 6 mm bis 18 mm hergestellt, weil sie für feine Arbeiten ohne großen Kraftaufwand gedacht sind. Zudem sind sie sehr empfindliche Werkzeuge. Wenn ein Eisen zum Beispiel herunterfällt und die Klinge ausbricht, muss sie neu geschliffen werden, was besonders bei den Schräg-Stufenbeiteln eine komplizierte Angelegenheit ist.