Fuchsschwanz kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Der Fuchsschwanz ist eine Säge, die bei Tischlern, Zimmerleuten, Heimwerken und Gärtnern beliebt ist. Er wird vor allem für das grobe Ablängen von Brettern oder Absägen von Ästen verwendet. 

Der Fuchsschwanz und seine Verwendung

Der Fuchsschwanz ist ein richtiger Allrounder. Wer schnell etwas grob zusägen oder ablängen will, nimmt den Fuchsschwanz in die Hand: Leisten, Platten, Bretter und Kanthölzer, aber auch Gipsplatten und Gasbetonsteine sind dann kein Problem. Auch im Garten kann er nützlich sein, um abgestorbene Äste, Zaunleisten oder Holzpfähle abzusägen. Es gibt den Fuchsschwanz in Längen zwischen 400 und 600 mm, solche, die nur auf Stoß arbeiten oder, die gebräuchlichsten, die auf Stoß und Zug arbeiten. Letztere gebraucht man vor allem dann, wenn es auf Schnelligkeit und Kraft ankommt. Im Allgemeinen werden Fuchsschwänze aus Werkzeugstahl hergestellt, die Handgriffe sind aus Kunststoff. Besonders effektiv sind Fuchsschwänze mit Zähnen aus Hartmetall oder Bimetall-Fuchsschwänze, bei denen die Zähne aus gehärtetem Stahl, das Blatt aber aus besonders zähem Stahl gemacht ist. Übrigens rosten die Sägeblätter schnell. Deshalb sollte der Fuchsschwanz an einem trockenen Ort aufbewahrt und nach dem Kontakt mit feuchtem Holz gereinigt werden.

Merkmale des Fuchsschwanzes

Das Blatt des Fuchsschwanzes ist leicht konisch, das heißt, am hinteren Ende, wo der Handgriff sitzt, ist es ungefähr doppelt so breit wie am vorderen Ende. Diese Konstruktion verleiht ihm sein typisches Aussehen. Das Blatt läuft nicht spitz aus, sondern ist abgeschrägt. Zusätzlich ist das Blatt dicker als bei anderen Sägen. Diese Kombination aus Blattdicke und -breite ergibt eine steife Säge, die ohne zusätzliche Spannung auskommt. Da die Zähne ziemlich stark geschränkt sind, macht diese Säge einen breiten Schnitt, trägt also viel Material ab. Der Fuchsschwanz besitzt keinen Rücken, deshalb ist er auch für tiefe Schnitte gut geeignet. Der Griff des Fuchsschwanzes kann aus Holz oder aus Kunststoff bestehen. Welches Material Sie beim Kauf auswählen, ist im Prinzip Geschmackssache. Allerdings sind hochwertige Kunststoffgriffe etwas unempfindlicher als Holzgriffe, vor allem, wenn viel im Freien gearbeitet wird.