Holzbeitel kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Holzbeitel sind spezielle Beitel, die für den Bau eines Blockhauses oder Fachwerkhauses Verwendung finden, daher der Name. Sie sind sehr robust.

Merkmale von Holzbeiteln

Holzbeitel zeichnen sich durch ihre Länge und ihr elegantes, schlankes Aussehen aus. Die Klinge und ein Teil des Hefts sind aus einem Stück geschmiedet, der sanfte Übergang von der rechteckigen Klinge zum runden Heft hat eine ganz eigene optische Wirkung. Der hölzerne Teil des Hefts ist vergleichsweise kurz, je nach Hersteller unterscheiden sich die Holzbeitel etwas. Holzbeitel sind um einiges länger als herkömmliche Beitel, die Gesamtlänge beträgt 450 mm oder mehr. Da Holzbeitel für große Verbindungen gedacht sind, werden sie in Breiten von 23 mm bis 50 mm hergestellt. Holzbeitel gibt es als gerade Beitel und Hohlbeitel. Aufgrund der speziellen Schmiedetechnik halten Holzbeitel auch starke Schläge mit dem Holzhammer aus, ohne Schaden zu nehmen. Zusätzlich sind sie aus diesem Grund mit einem Schlagring am oberen Ende des Hefts versehen. Durch die Länge ist das Eisen zudem sehr elastisch. Das ist vor allem dann angenehm, wenn Sie lang mit diesem Werkzeug arbeiten.

Verwendung von Holzbeiteln

Im Fachwerkbau wie auch beim Blockhausbau müssen die einzelnen Balken miteinander verbunden werden. Da gilt es zum Beispiel Schwalbenschwanz-Verbindung bei Deckenbalken oder die Steckverbindung von Blockhausbalken herzustellen oder Dachsparren auszuklinken. Generell können für diese Arbeiten auch Maschinen verwendet werden, jedoch ist es sinnvoll, einen Beitel zu verwenden. Denn die Hand besitzt eben mehr Gefühl für das Material als eine Maschine. Da die Eisen mehr Stahlanteil besitzen als herkömmliche Stechbeitel, sind sie auch um einiges schwerer. Das hat den Vorteil, dass das Eisen mit seinem Gewicht schon einen Teil der Arbeit erledigt, der Handwerker also viel weniger Kraft beim Schlagen mit dem Holzhammer aufwenden muss. Neue Holzbeitel werden in der Regel mit dem Hinweis geliefert, sie seien gebrauchsfertig geschärft. Trotzdem ist es sinnvoll, vor dem ersten Arbeiten die Spiegelseite noch einmal abzurichten und die Schneide nachzuschärfen.