Furniersäge kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Weniger im Heimwerkerbereich, dafür in Schreinereien und Restaurationsbetrieben, wird Furnier zur Oberflächenveredelung verwendet. So werden die Herstellungskosten verringert und wertvolles Material gespart. Um das Furnier, bevor oder nachdem es aufgeleimt wurde, auf das richtige Maß zu bringen, benötigt man eine Furniersäge.

Kirschen Original Furnierschneider, gekröpft
B000JR9QVS

Zum Angebot11,30€


DÖNGES 26-126000-0 Furniersäge beidseitig gezahnt mit gekröpftem Griff Blattlänge 75 mm
B0751CWDDM

Zum Angebot12,88€


Stanley FatMax Furniersäge (45°/90° Anschlag, ABS-Kunststoff Griff, 13 Zähne/Inch, 0.7 mm dickes Sägeblatt) 2-17-204
B007C1SJJE

Zum Angebot14,60€


Connex COX808732 Furniersäge 375 mm geschliffene und gehärtete Zähne, 2-Komponenten-Griff
B001BB1YFC

Zum Angebot11,45€


Furniersäge
B004VQ7D9U

Zum Angebot11,35€


RFX fxbe Furniersäge 22009 55St Race Serie Schwinge (Technik) Kit Kawasaki KX125 96–97 KX250 96–97
B073TYX683

Zum Angebot7,82€


Kantenschneider für Umleimer
B00XT7P6FA

Zum Angebot12,90€


Deutsche Furniersäge 75
B0034YUVLC

Zum Angebot11,90€


Bahco Furniersäge Profcut Blattlänge, 300 mm, PC-12-VEN
B0001IX8LO

Zum Angebot15,26€


Connex COX809132 Furniersäge 325 mm
B00CFXX8TK

Zum Angebot11,99€


Einsatzgebiet der Furniersäge

In der Industrie wird Furnier heute mit großen elektrischen Sägen zurechtgeschnitten, alles andere würde sich aus wirtschaftlichen Gründen nicht lohnen. Doch im Handwerk finden sich immer wieder Situationen, in denen eine Handfurniersäge praktisch ist. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn viele kleine Furnierstücke gebraucht werden, wie in der Restauration oder im Intarsienhandwerk. Mit der Furniersäge können die Kanten von Furnierblättern zum Verleimen besäumt, aber auch unterschiedliche filigrane Formen aus dem Furnier ausgeschnitten und Furnierstreifen abgelängt werden. Besonders für die letzteren beiden Arbeitsschritte sind Maschinen meist zu grob, weshalb der Handwerker tatsächlich auf eine Handsäge angewiesen ist. Die Furniersäge wird also auch in Zukunft nicht aussterben.

Merkmale der Furniersäge

Die Furniersäge besteht aus einem kleinen ovalen Sägeblatt mit beidseitiger Zahnung und einem Griff. Der Griff ist gekröpft, sodass es möglich ist, die Fläche des Sägeblatts an einer Schiene entlangzuführen. So erhalten Sie präzise, gerade Schnitte. Das Sägeblatt ist deshalb gerundet, weil die Zähne so besser ins Material eindringen können. Das ist die typische Form der Furniersäge. Andere Furniersägen besitzen ein langes Sägeblatt mit hinten befestigtem Griff, sie sehen also im Prinzip aus wie eine normale Handsäge ohne Rücken. Diese Säge kann für dieselben Arbeiten wir die ovale Säge verwendet werden, aber auch in Verbindung mit einer Schneidlade, zum Beispiel um das Furnier rechtwinklig oder im 45°-Winkel zurechtzuschneiden. Ebenso wird diese Säge verwendet, um über die Werkstückkante überstehendes Furnier zu entfernen. Da die beiden Sägen teilweise unterschiedliche Eigenschaften besitzen, sind sie meist auch beide in einem Betrieb zu finden, der sein Furnier von Hand bearbeitet.