Lochbeitel kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Wenn es darum geht, tiefe, enge Vertiefungen oder Löcher für Zapfen herzustellen, ist der Lochbeitel genau das richtige Werkzeug. Denn aufgrund seines Aufbaus gehen diese Arbeiten mit dem Lochbeitel viel schneller vonstatten.

Stechbeitel / Lochbeitel Set - 4 / 6 / 10 / 12 mm - für Zapfenlöcher
B00TU1PL54

Zum Angebot58,69€


Draper 40406 Vierkant-Lochbeitel-Bitsatz, 5-teilig
B0016L6VEG

Zum Angebot75,02€


Stechbeitel / Lochbeitel 16 mm mit Holzheft für Zapfenlöcher
B004AF99SK

Zum Angebot19,83€


Wilh. Schmitt & Comp. / Kirschen Werkzeuge 1101HK Stechbeitelsatz 6tlg. B.6-26mm Ulmer Form, lackiert
B00029LIFA

Zum Angebot79,00€


Valink Bohraufsatz-Set, 2-teilig, 10 mm und 16 mm, Vierkant-Lochbeitel, rechteckige Fräsaufsätze aus Hochleistungsschnittstahl, Bohraufsätze für Holzarbeiten
B078X7V23V

Zum Angebot17,31€


Silverline 282394 Vierkant-Stemmbohrer, 4-tlg. Satz 6–16 mm
B000LFYYH4

Zum Angebot25,92€


Kirschen Lochbeitel mit Weißbuchenheft, 10mm
B001EGHUDY

Zum Angebot31,90€


Draper 43045 Lochbeitel 1/2 Zoll und 19 mm Bit
B000WTZMWA

Zum Angebot17,06€


VAK 4 Stück Einsteckschloss Meißel Set, HSS Stemmanlage Twist-Bohrer-Kits, Lochsäge Bohrer Set, Holz-Werkzeug Stemmanlage, verlängerte Säge Bits (6,35 mm, 7.94 mm, 9,5 mm, 12,7 mm)
B0787ZY131

Zum Angebot19,25€


Kirschen Lochbeitel 10mm Kirsche
B0009OBZCY

Zum Angebot27,04€


Merkmale des Lochbeitels

Ein Lochbeitel unterscheidet sich vom Stechbeitel dadurch, dass die Klinge dicker ist. Die Schneide ist aufgrund der dicke des Eisens besonders lang. Damit das Loch der oder die Vertiefung gleichmäßig ausgenommen wird, besitzt der Lochbeitel auch keine Seitenfase. Meist wird dem Lochbeitel eine Schneide von 30° angeschliffen, bei normalen Stechbeiteln beträgt sie 25°. Die Schneide ist vom Winkel her also etwas stumpfer als bei normalen Stechbeiteln und neigt weniger dazu, auszubrechen. Zudem ist das Heft mit einem Schlagring ausgestattet, die es zusammenhält. Damit ist der Lochbeitel robust und hält stärkere Schläge mit dem Klüpfel oder gelegentlich mit dem Metallhammer aus. Je nach Hersteller unterscheiden sich die Lochbeitel etwas, vor allem Hinsichtlich des Heftes. Welche für Sie in Frage kommen, entscheiden Sie selbst, ob Sie ein dickeres oder dünneres Heft bevorzugen, ein rundes oder abgeflachtes.

Verwendung des Lochbeitels

Vertiefungen wie Nuten, Zapfenverbindungen im Zimmermannsbereich, also alles, wo eine Vertiefung nicht nur flach ist. Da die Fase, also die Schneidenfläche sehr lang ist, eignet sich der Beitel gut dazu, den Grund der Vertiefung zu ebnen, denn die Fase liegt flach auf dem Grund der Vertiefung aus. Zudem macht die Dicke Klinge, dass die Späne herausgehebelt werden, ohne dass sich das Eisen verbiegt. Bei dünnen Stechbeiteln besteht beim Hebeln nämlich diese Gefahr. Damit sich das Eisen nicht verklemmt, ist die Spiegelseite etwas breiter als die Fasenseite. Lochbeitel werden in Schneidenbreiten von 4 mm bis 16 mm standardmäßig hergestellt. Das heißt, sie eignen sich für fast alle Arten und Größen von Löchern und Nuten. Da Holzverbindungen exakt passen sollen, ist es wichtig, dass der Lochbeitel immer sehr gut geschärft ist, sodass er die Holzfasern durchtrennt und nicht abreißt.