Wave-Cutter kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Von Bohrer mit der Bezeichnung Wave-Cutter haben Sie vielleicht noch nie gehört. Hinter dem Begriff verbergen sich Forstnerbohrer, deren Schneiden wellenförmig geschliffen sind.

Eigenarten von Wave-Cuttern

Wave-Cutter besitzen im Gegensatz zu normalen Forstnerbohrern wellenförmig angeschliffene Schneiden. Das verhindert, dass das Metall bei intensiver Verwendung heißläuft und ausglüht. Besonders wenn Sie sehr hartes oder fasriges Holz bohren, ist es sinnvoll, einen Wave-Cutter zu verwenden. Achten Sie darauf, die Drehzahl je nach Härte des Holzes entsprechend einzustellen. Besonders bei großen Durchmessern ist wichtig, dass die Bohrmaschine langsamer läuft. Zwei Beispiele: Bohrer mit 15 mm Durchmesser können in Weichholz mit 2400 Umdrehungen pro Minute laufen, in Hartholz dagegen nur mit 1500 U/min. Bei Bohrern ab 35 mm Durchmesser reduziert sich die Drehzahl deutlich. In Weichholz liegt sie bei 1000 U/min, in Hartholz bei 500 U/min. Die Schneiden der Wave-Cutter dringen sehr gut in die Holzoberfläche ein, was bedeutet, dass beim Bohren wenig Druck nötig ist. Das erhöht nicht nur die Arbeitssicherheit, sondern sorgt auch dafür, dass der Bohrer beim Ansetzen nicht verkantet, wodurch der Rand unsauber würde. Wave-Cutter werden, wie Forstnerbohrer auch, in unterschiedlichen Größen hergestellt. Gängig sind Sätze mit Bohrern zwischen 20 mm und 50 mm Durchmesser. Natürlich lassen sich die Bohrer auch einzeln kaufen, wodurch sie aber relativ teuer sind. Auch wenn Wave-Cutter sehr gut schneiden, sollten Sie bei größeren Lochdurchmessern eine Ständerbohrmaschine verwenden, damit Sie sichergehen können, dass das Loch beim Ansetzen des Bohrers nicht ausfranst.

Preise von Wave-Cuttern

Wave-cutter sind keine günstigen Bohrer und werden deshalb hauptsächlich von Profis gekauft. Der Preis eines Wave-Cutter-Sets mit fünf oder sechs Bohrern liegt je nach Anbieter und Hersteller bei 60 bis 150 Euro. Mehrere Bohrer einzeln zu kaufen ist um einiges teurer. Bohrer mit 15 mm Durchmesser liegen preislich bei 10 bis 20 Euro, für Bohrer ab 40 mm Durchmesser aufwärts müssen Sie 40 bis 100 Euro bezahlen.