Unterstellbock kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Sie wollen größere Lasten sichern? Dann benötigen Sie einen Unterstellbock. Er wird vor allem bei Arbeiten an Fahrzeugen verwendet, kann aber auch sinnvoll sein, wenn Sie etwas Schweres lagern möchten.

2x Rollbock Rollenbock Hiflsbock Stützbock Klappbock Unterstellbock 60 kg belastbar
Preis: € 39,90 Jetzt zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Cartrend 50290 Unterstellbock, 2 Tonnen Traglast, höhenverstellbar von 276 mm bis 363 mm
Preis: € 9,49 Jetzt zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 23. Februar 2021 um 4:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Konstruktion von Unterstellböcken

Im Gegensatz zu den normalen Klappböcken mit vier Beinen und einer Querleiste, die nur ein bestimmtes Gewicht tragen können und bei ungleicher Gewichtsverteilung zum Kippen neigen, besitzen Unterstellböcke drei oder vier Beine um eine senkrechte Stange mit Stütze. Die senkrechte Stange ist höhenverstellbar und wird arretiert. Unterstellböcke gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Je nach Konstruktion können sie mehr oder weniger Gewicht tragen, meist aber über eine Tonne pro Bock, beispielsweise 1500 kg, 2000 kg oder 3000 kg.

Verwendung von Unterstellböcken

In der Holzverarbeitung sind Unterstellböcke in der Regel nicht notwendig, weil mit kleineren Lasten gearbeitet wird. Verwendet werden Unterstellböcke daher vor allem dort, wo man an schweren Metallteilen arbeitet, beispielsweise in Kfz-Werkstätten. Zusätzlich zur Hebebühne oder zum Wagenheber kommt der Unterstellbock zum Einsatz, damit sichergestellt wird, dass das Fahrzeug nicht herabfällt, sollte die Hebemechanik versagen. Für Holzwerkstätten gibt es sinnvolle Alternativen zum Unterstellbock, wenn Sie schwere Bretter oder einen Schrank in einer gewissen Höhe lagern sollen. Neben den bekannten, eher instabilen Klappböcken aus Holz können Sie Metallböcke oder stabile Böcke aus Holz kaufen. Die Böcke aus Holz sind in diesem Fall nicht klappbar, sondern bestehen aus senkrechten und waagrechten Kanthölzern, die zusätzlich mit Diagonalen verstärkt werden. Die Böcke aus Holz sind auch etwas preisgünstiger als Unterstellböcke für den Kfz-Bereich, wobei bei letzteren auch starke Unterschiede zu finden sind: es gibt einfache Unterstellböcke für 30 Euro, ein fahrbares Gerät, das große Lasten tragen kann, beispielsweise 10 Tonnen, kostet aber eher 900 Euro.