Korpuszwinge kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Einen Korpus genau imrechten Winkel zu verleimen, ist manchmal eine schwierige Aufgabe. Deshalb gibtes für dieses Vorhaben spezielles Spanngerät: die Korpuszwinge.

Was ist eine Korpuszwinge?

Wenn man auch Temperguss- und Ganzstahl-Schraubzwingen zum Verleimen von Korpussen verwenden kann, wozu braucht man dann eine Korpuszwinge? Die Antwort ist einfach: Werden herkömmliche Zwingen nur leicht schräg angesetzt, verzieht sich der Korpus. Sie müssen nachmessen, die Zwingen lösen, noch einmal spannen. Und das alles, während der Leim trocknet, also zu einem Zeitpunkt, an dem reibungsloses Arbeiten dringend notwendig ist.

Konstruktion einer Korpuszwinge

Die Korpuszwinge ist mit einer Stahlschiene ausgestattet, auf der zwei Spannarme frei verschoben werden können. Diese Spannarme zeichnen sich dadurch aus, dass sie zwei große, parallel zueinander liegende Spannflächen besitzen. Durch diese Spannflächen wird der Druck gleichmäßig verteilt, sie können nicht schräg angesetzt werden. So wird das Verziehen des Korpus vermieden. Gute Korpuszwingen besitzen zudem auf der Schiene zwei Kunststoffstücke, auf denen das Holz aufliegen kann, ohne Schaden zu nehmen. Da Korpuszwingen trotz ihrer großen Druckfläche punktuelle pressen, ist es sinnvoll, eine Zulage zu verwenden, um den Druck auf der Holzfläche zu verteilen. Für kleine Korpusse oder Schubladen lassen sich die Korpuszwingen auch ohne Zulage verwenden, wenn nicht zu viel Druck ausgeübt werden muss – eine Kunststoffkappe sorgt dafür, dass die Spannflächen das Holz nicht verletzen. 

Einsatz der Korpuszwingen

Korpuszwingen lassen sich auch zum Verleimen von Platten verwenden, sie lohnen sich jedoch vor allem da, wo vornehmlich Korpusse verleimt werden, also im Möbelbau. Das heißt, für private Werkstätten lohnen sie sich meist nicht. Zudem sind sie aufgrund ihrer Ausstattung um einiges teurer als Temperguss- oder Ganzstahl-Schraubzwingen – der Preis einer kleinen Korpuszwinge liegt bei etwa 50 Euro, eine große kostet über 100 Euro. Korpuszwingen sind in verschiedenen Größen erhältlich, von 300 Millimetern bis 2500 Millimetern Spannweite. Sie sind von unterschiedlichen Herstellern erhältlich. Bei den meisten Modellen lassen sich die Spannarme umstecken, so sind die Zwingen auch zum Spreizen verwendbar.