Bankhobel kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Bankhobel werden zur groben Bearbeitung einer Holzfläche gebraucht, wenn die Vorarbeit durch einen Schrupphobel und Schlichthobel bereits beendet ist. Mit dem Bankhobel wird in Faserrichtung gearbeitet.

Stanley Bankhobel Nr. 62 (355 mm Eisenlänge, Hobelmaul verstelllbar, mit Einstellschrauben) 1-12-137
B005GVCFOW

Zum Angebot137,99€


Draper 45241 Putzhobel 250 mm
B0034BCTRE

Zum Angebot27,43€


DICTUM® Langer Flachwinkel-Schlichthobel Nr. 62, mit Hot Dog links
B008PRB8DS

Zum Angebot179,00€


Silverline 465991 Schlichthobel, Nr. 6 60 x 3 mm (Messer)
B000LFTOJM

Zum Angebot30,76€


KUNZ Doppelhobel, 6
B0034YZYL4

Zum Angebot137,83€


Stanley Putzhobel Nr. 4 (255 mm x 50 mm, Laufruhe, 4,7 mm Hobeleisen, A2 Stahl, verstellbar, Eisenguß) 1-12-136
B002LTUOI6

Zum Angebot146,50€


Stanley Spares 112704 Bankhobel

Zum Angebot28,33€


Draper 43364 43364 No. 5 Putzhobel
B0034BG35S

Zum Angebot31,20€


Stanley 12–137 Nr. 62 niedrigen Winkel Jack Flugzeug
B002B56CUY

Zum Angebot131,80€


Doppelbett, klein, Japanischer Bankhobel, 40 mm x 210 mm
B0026FBGSC

Zum Angebot18,63€


Verwendung eines Bankhobels

Der Prozess, aus einem sägerauen ein auf Maß gehobeltes Brett mit schön erkennbarer Maserung herzustellen umfasst mehrere Schritte. Und tatsächlich ist es so: Je mehr Schritte Sie durchführen, also je mehr Hobel Verwendung finden, desto einfacher ist die Arbeit und desto schöner das Ergebnis. Bankhobel gehören zu den Hobeln, auf die Sie verzichten können, wenn Sie nur selten hobeln. Er ist aber unverzichtbar, wenn Sie professionell und häufig mit Brettern arbeiten, die von Beginn an nur mit dem Hobel bearbeitet werden. Die Oberflächenqualität, die mit dem Bankhobel erreicht wird, ähnelt der nach der Bearbeitung mit dem Raubankhobel, ist also relativ hoch. Wichtig ist, dass Sie vor Beginn der Arbeit den Faserverlauf prüfen, damit das Holz nicht ausreißt. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder das Holz Äste aufweist, stellen Sie das Hobeleisen erst einmal auf sehr dünne Späne ein. Denn sollte es zu Ausrissen kommen, muss noch einmal eine Schicht von der gesamten Oberfläche abgenommen werden. Dies gilt im Übrigen für alle Arten von Hobeln.

Merkmale des Bankhobels

Der Bankhobel gehört zu den Doppelhobeln, besitzt also einen Spanbrecher (Klappe). Er liegt in unterschiedlichen Varianten vor, nämlich mit Körper aus Holz mit Keilwiderlager oder Körper aus Metall mit Stellschrauben zur Spandickenregulierung. Zudem unterscheiden sich die Bauformen je nach Hersteller etwas. Welcher Hobel für Sie persönlich in Frage kommt, ist nicht im Voraus zu sagen, meist lohnt es sich, etwas Erfahrung zu sammeln, um die eigenen Vorlieben kennenzulernen. Der Bankhobels ist etwas länger als der Doppelhobel, nähert sich also schon der Kurzraubank an. Deshalb ist er gut für längere Flächen geeignet, denn er läuft über kleinere Unebenheiten in der Oberfläche hinweg und glättet sie so.