Bildhauerklüpfel kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Wer Holz behauen will braucht eine Art Hammer, genannt Klüpfel oder Klopfholz. Ihn gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Welche Form oder Größe Sie wählen, hängt von Ihren Vorlieben, aber auch vom Bedarf ab.

Der runde Klüpfel – Bildhauerklüpfel

Der klassische Bildhauerklüpfel besitzt einen zylindrischen, leicht konischen oder glockenförmigen Kopf. Da beim Behauen von Holz die Blick auf dem Werkstück ruht, sind runde Klüpfel praktisch, denn sie lassen sich einfach aufnehmen, ohne dass Sie kontrollieren müssen, ob Sie genau mit der vorgegebenen Schlagseite auf das Heft des Eisens zielen, wie das zum Beispiel bei einem Holzhammer der Fall wäre. Der Bildhauerklüpfel besteht meist aus Holz. Alternativen sind Klüpfel mit Kopf aus Metall oder Kunststoff. Wesentlich ist, dass, im Gegensatz zu einem Metallhammer mit scharfen Kanten, eine Große Fläche auf das Heft des Bildhauereisens trifft, wodurch dieses nicht beschädigt wird.

Der rechteckige Klüpfel – Schreinerklüpfel

In Schreinereien und Zimmereien finden sich in der Regel rechteckige Klüpfel, also Holzhämmer, die auch Klopfholz genannt werden. Beide Seiten des Kopfes können zum Schlagen verwendet werden. Der Nachteil gegenüber dem Bildhauerklüpfel ist, dass Sie beim Aufnehmen des Klüpfels diesen so drehen müssen, dass die Schlagfläche auf das Heft trifft. Zudem sind sie nicht so perfekt ausbalanciert, wie das bei gut verarbeiteten Bildhauerklüpfeln der Fall ist.

Die Größe des Klüpfels

Bildhauerklüpfel werden in unterschiedlichen Größen hergestellt. Auch die Stiele der Klüpfel unterscheiden sich. Manche Klüpfel haben einen langen Stiel mit kleinerem Kopf, die kompakteren dagegen besitzen einen kurzen Stiel mit schwerem Kopf. Welche Größe der Klüpfel haben soll, hängt sowohl von den eigenen Vorlieben, als auch von der Verwendung ab. Damit der Arm bei der Arbeit nicht zu schnell ermüdet, ist es sinnvoll, einen Klüpfel mit passendem Gewicht zu wählen. Die Größen unterscheiden sich im Durchmesser des Kopfes, der zwischen 70 und 120 mm liegen kann. Für grobe Arbeiten, bei denen viel Kraft und entsprechend große Eisen gebraucht werden, ist ein schwererer Klüpfel geeignet. Bei feinen Arbeiten bieten sich kleine Klüpfel an, alternativ mit Bronzekopf, die ein größeres Gewicht als Holzklüpfel haben. Kunststoff- oder Metallklüpfel sind etwas teuer als Holzklüpfel. Das Gewicht liegt je nach Größe und Material bei etwa 150 g bis 1 kg. Beschäftigen Sie sich ernsthaft mit der Bildhauerei, ist es besten, wenn Sie ein kleines Sortiment unterschiedlicher Klüpfel besitzen.