Flachdübelfräse kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Flachdübel sind eine Möglichkeit, Holzteile zu verbinden. Sie erleichtern diese Arbeit durch ihre spezielle ellipsenartige Form, die ein wenig Spielraum zulässt. Gleichzeitig werden die zu verbindenden Teile jedoch genau dort platziert, wo sie sich später befinden sollen. Flachdübel werden mit einer speziellen Nutfräse gesetzt, der Flachdübelfräse.

Die Flachdübelfräse und ihre Eigenschaften

Die Flachdübelfräse ist eine Spezialfräse, die nur für eine einzige Tätigkeit verwendet werden Kann: das Fräsen von Nuten. Damit unterscheidet sie sich von den anderen Fräsmaschinen, die einem gewählten Material Form geben oder Vertiefungen für Scharniere oder Rückwände fräsen können. Sie sollte in keinem holzverarbeitenden Betrieb fehlen, denn sie ist das richtige Werkzeug für Verbindung von Holzelementen wie zum Beispiel Schränken und Regalen. Eine Flachdübelverbindung ist eine sehr feste Holzverbindung, die das Material nicht unnötig schwächt, zudem sind die Flachdübel unsichtbar. Flachdübel können sowohl in Verbindung mit Massivholz als auch für Holzwerkstoffe verwendet werden. Flachdübel werden umgangssprachlich auch nach der bekanntesten Marke Lamello benannt, die Fräse wird daher auch als Lamellofräse bezeichnet. Sie besitzt mehrere Einstellmöglichkeiten. Ein kippbarer Anschlag gibt den Abstand der Flachdübel zur Kante vor, deshalb passen die gefrästen Teile immer exakt aufeinander. Dabei kann die Maschine waagrecht geführt werden – so werden die Nuten in eine Kante gefräst -, man kann sie aber auch senkrecht auf die Oberfläche stellen und die Nuten in die Seitenteile des Schranks oder Regals fräsen. Mit einer Schiene lassen sich die Nuten auch in einer Oberfläche anbringen, weit entfernt von der Kante. Sie können mit einer Flachdübelfräse übrigens auch Gehrungsverbindungen herstellen. Flachdübelfräsen sind von den unterschiedlichsten Herstellern erhältlich.

Einsatz der Flachdübelfräse

Da die Flachdübelfräse vornehmlich für Korpusverbindungen gebraucht wird, ist sie häufig in Schreinereien zu finden. Da jedoch der Abstand der Flachdübel zueinander immer manuell ausgemessen werden muss, lohnt sich das Werkzeug nicht für die serienmäßige Fertigung. Sie ist also für den privaten Gebrauch und in Betrieben, die vor allem Einzelstücke herstellen, ein hilfreiches Werkzeug.