Feinsäge kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Die Feinsäge ist das Werkzeug jedes Holzhand- und -heimwerkers und in Schulen sehr beliebt. Die Säge ist klein, handlich und für viele verschiedene Arbeiten geeignet, die keinen großen Kraftaufwand erfordern.

Augusta Japansäge Kataba 270 mm traditionelle Form für tiefe bündige Schnitte, 44020 270 AMA
B00GN5KLMS

Zum Angebot19,95€


Augusta Feinsäge 250 mm für Gehrungsschnitte in Stabhölzer und Leisten, 2135 250 AMA
B00GN5JWA0

Zum Angebot4,99€


Stanley JetCut feine Handsäge 2-15-595 in 450 mm Länge – Säge für Holz, Kunststoff, Laminat – Mit Griff aus Bi-Material, verbesserter Verzahnung & 45/90° Anschlag für präzises Sägen
B000C74W6E

Zum Angebot15,99€


Stanley automatische Gehrungslade aus Metall mit Säge – Feinsäge mit Universalsägeblatt 13 Zähne/Zoll – 30, 45, 60 & 90° Winkel – 1-20-800
B000Y8TXXS

Zum Angebot29,03€


Presch Feinsäge 250mm - Handsäge umlegbar, klappbar und gekröpft zum Sägen in Holz, Kunststoff, PVC, Stuck und Gips
B079TXNVHL

Zum Angebot9,90€


Stanley FatMax Feinsäge (umlegbar, extra breites Blatt, Rücken stahlverstärkt, ergonomischer Handgriff) 0-15-252
B002KHJYBM

Zum Angebot10,22€


Fein Multimaster Oszillierer MultiTalent Start, 72294461000
B00IUM82ZU

Zum Angebot139,90€


CON:P Japan-Zugsäge, 265 mm B25320
B00FL8S6IO

Zum Angebot10,99€


Augusta Hohe Feinsäge 300 mm für Gehrungsschnitte in Holz, PVC und Stuck, 2142 300 AMA
B00GN5JWF0

Zum Angebot12,18€


Kirschen Feinsäge, gerade, Messingrücken
B001EGJSP2

Zum Angebot8,25€


Merkmale der Feinsäge

Die Feinsäge erkennt man am rechteckigen Blatt mit dem schmalen Rücken und dem charakteristischen kurzen Holzgriff. Ungerechtfertigterweise hat sie einen schlechten Ruf, das kommt daher, dass man sie vor allem in Schulen, aber auch in manchen Werkstätten oft in schlechtem Zustand vorfindet. Dabei ist es überhaupt kein Problem, die Feinsäge selbst zu schärfen und zu schränken. Schränkung heißt, dass die Zähne abwechselnd leicht nach rechts und nach links gebogen sind. Dadurch ist der Schnitt etwas breiter als das Sägeblatt selbst, es bleibt also nicht im Material stecken. Zusätzlich werden die entstehenden Späne leicht ausgeworfen und verstopfen die Zähne nicht. Am besten schärft man die Feinsäge mit Hilfe einer Feile. Feinsägen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen: mit gerader, für Rechts- oder Linkshänder links- oder rechtsgekröpfter und umlegbarer Angel. Letzteres heißt, dass die Angel sich an beiden Enden des Sägeblatts befinden kann. Diese Säge vereint also die Funktion einer gekröpften Säge für Rechts- und Linkshänder und ist dann praktisch, wenn mehrere Personen mit ihr arbeiten.

Verwendung der Feinsäge

Wie der Name schon andeutet, verwendet man die Feinsäge für feine Schnitte, die nicht tief sind, zum Beispiel für Holzverbindungen wie Zinken- und Schwalbenschwanzverbindungen oder kleinere Überblattungen. Auch zum Ablängen von kleinen Brettern, Leisten oder Dübeln ist die Feinsäge geeignet. Weil das Sägeblatt für die Größe der Säge relativ dick und damit starr ist, eignet sie sich nur für gerade Schnitte. Die Schnitte können nicht korrigiert werden, was bedeutet, dass man sehr genau arbeiten muss. Auch dafür muss sich die Feinsäge in perfektem Zustand befinden. Beherzigt man das, hat mein ein kompaktes und robustes Werkzeug, dass sich gut verstauen und leicht transportieren lässt.